Ein solider Familienbetrieb!

Der überschaubare Betrieb hat genau die ideale Größe, um vom WC-Fenster über das Vorzimmer bis zur Komplettküche alle beliebigen Aufträge erfüllen zu können. Am 1. Juli 2008 hat Anton Filipich junior den Betrieb von seinem Vater, Anton Filipich senior, übernommen. Tischlermeister Filipich beschäftigt in seinem Team vier Gesellen. Seine Schwester Carina Malle leitet das Büro.

Gegründet wurde das Unternehmen 1949 von Großvater Anton Filipich, der die ehemaligen Ställe des Anwesens zu einer kleinen Werkstatt umbaute. Begonnen hat er mit zwei Lehrlingen, 1962 hatte die Tischlerei bereits acht Mitarbeiter. Heute stehen auf einer Fläche von 400 Quadratmeter modern ausgestattete Arbeitsräume zur Verfügung.

Als Großvater Filipich 1967 starb, war sein Sohn erst 18 Jahre alt. Er musste das vorgeschriebene Mindestalter von 25 Jahren und die Meisterprüfung abwarten, ehe er 1974 den Betrieb übernehmen konnte.

Erfolgreich seit Generationen